LieferungKostenlose Lieferung
ab 20€
VersandVersand innerhalb
eines Werktages
Widerruf30 Tage
Rückgaberecht
AntwortKontakt per E-Mail:
info@zollner24.de
Fragen?Sie haben Fragen?
+49 (0)8741/306-368*
Trustami Siegel

Saunatücher

Saunatücher - hohe Qualität in vielen Farben und Designs

Saunahandtücher sind größer als das klassische Handtuch. Die durchschnittlichen Abmessungen liegen bei 70 x 180 cm. Sie können bei den einzelnen Herstellern etwas variieren. Die Größe ist so gewählt, dass das Saunatuch um den Körper gelegt werden kann. Es ist für die Verwendung beim Saunagang optimiert, der Einsatz im Alltag oder am Strand ist jedoch auch möglich. Hochwertige Saunatücher zeichnen sich durch weiche Fasern aus, die sehr saugfähig sind. Die Feuchtigkeit wird vom Körper direkt in das Handtuch abgeleitet. Die Fasern fühlen sich auf der Haut sehr angenehm an. Auch die Pflege der Saunahandtücher gestaltet sich sehr einfach. Die Handtücher können in der Maschine gewaschen und zum Trocknen in den Wäschetrockner gegeben werden. Bei einigen Modellen ist eine Waschtemperatur von bis zu 95 Grad Celsius erlaubt, was vor allem für Allergiker von Vorteil ist. Achten Sie beim Kauf von Saunatüchern auf eine gute Verarbeitung vor allem an den Kanten und auf weiche und dicke Fasern, die Ihre Haut streicheln und auf eine sehr angenehme Weise trocknen. Sie können Saunatücher einzeln oder im Doppelpack kaufen. Die Modelle eignen sich auch sehr gut zum Verschenken für einen ganz besonderen Anlass.

Besondere Eigenschaften der Saunatücher

Ein hochwertiges Saunatuch zeichnet sich durch seine Saugfähigkeit aus. Da das Handtuch um den unbekleideten Körper geschlungen wird und dort längere Zeit auf der Haut verbleibt, sollten die Fasern besonders weich und anschmiegsam sein. Wenn die Fasern mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, nehmen sie Wasser oder Schweiß unmittelbar auf. Die Feuchtigkeit wird in das Innere des Handtuchs abgeleitet. So fühlt es sich auch nach dem Baden oder Duschen angenehm an.
Haben Sie sich für den Kauf eines Markenprodukts entschieden, können Sie die Saunatücher besonders lange nutzen. Auch nach vielen Wäschen bleiben die Fasern weich und saugfähig. Das Saunatuch härtet nicht aus. Auch direkte Sonneneinstrahlung bei der Nutzung am Strand oder im Außenbereich der Sauna kann dem exklusiven Material nichts anhaben. Die Farben bleichen nicht aus und die Ränder sind so gut verarbeitet, dass nichts ausleiert. Viele Saunatücher können bei 95 Grad in der Maschine gewaschen und danach in den Trockner gegeben werden. Wenn es möglich ist, sollten Sie den Wäschetrockner der Wäscheleine vorziehen. Die Handtücher kommen besonders weich aus dem Trockner und können in einem modernen Gerät sehr schonend von der Feuchtigkeit befreit werden. Die Fasern bleiben anschmiegsam und das Handtuch fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an.

Saunahandtücher - praktisch nicht nur für die Sauna

Wenn Sie sich für den Kauf von Saunahandtüchern entscheiden, können Sie diese sehr vielseitig verwenden. In ihrer Größe sind sie auf den Einsatz in der Sauna abgestimmt. Sie eignen sich aber auch sehr gut als Duschtuch oder für den Strand. Auch im Freibad oder zum Abtrocknen nach dem Schwimmen sind die Saunahandtücher ideal. Stellen Sie die Handtücher in Ihrem Badezimmer für Gäste zur Verfügung oder nutzen Sie sie, wenn Sie in die Badewanne gehen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.
Die hohe Saugkraft und die einfache Pflege zeichnen sich aus, und zwar unabhängig davon, wie Sie die Saunatücher einsetzen. Sie profitieren immer dann, wenn Sie Ihre Haut abtrocknen möchten, von den besonders weichen und saugfähigen Fasern, die ein gutes Saunatuch ausmachen. Wenn Sie die Saunatücher mit an den Strand nehmen, können Sie das Handtuch in den Sand legen. Es entspricht der Größe Ihres Körpers und ist auch gut geeignet, wenn Sie sich nach einem Bad im kühlen Meer abtrocknen und ein bisschen aufwärmen möchten. Wickeln Sie sich in das Saunahandtuch ein und genießen Sie das angenehme Gefühl der Geborgenheit.

Auswahl aus verschiedenen Farben und Designs

Das klassische Saunatuch hat eine reine weiße Farbe. Der Vorteil ist, dass Sie die Saunahandtücher bei hohen Temperaturen in der Maschine waschen können. Für alle, die die Abwechslung lieben, werden Saunahandtücher in weiteren Farben angeboten. Dabei handelt es sich häufig um Farbkombinationen aus Weiß und hellen Pastellfarben. Rosé, ein helles Blau, Beige oder ein sanftes Grün werden gern gewählt. Saunahandtücher sind häufig gestreift oder auf eine andere Art sehr unauffällig gemustert. Dies ist auf die Tradition des Saunatuchs zurückzuführen. Die Farbe sollte dezent sein und nicht allzu sehr vom klassischen Weiß abweichen. Aber auch der Aspekt, dass ein Saunatuch besonders pflegeleicht sein sollte, ist für die Wahl der Farben sehr wichtig. Grelle und tiefe Farben können oftmals nicht bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Sie würden auslaufen oder ausbleichen. Für Handtücher, die in der Sauna einer starken Beanspruchung ausgesetzt sind, ist es jedoch wichtig, dass sie bei hohen Temperaturen gewaschen werden können. Die weiße Farbe kommt diesem Anspruch entgegen. Weiß ist pflegeleicht, die Farbe kann nicht ausbleichen und sie ist für die Maschinenwäsche sehr gut geeignet. Wenn Sie weiße Saunahandtücher kaufen oder verschenken möchten, haben Sie immer die richtige Wahl getroffen.

Wichtige Qualitätsmerkmale der Saunatücher

An ein Saunahandtuch werden hohe Ansprüche gestellt, denn das Material wird bei jedem Einsatz durch die hohen Temperaturen stark beansprucht. Darüber hinaus gibt es weitere Merkmale, die ein gutes Saunahandtuch ausmachen. Neben der Saugfähigkeit sind dies die Beständigkeit gegen Chlor, die Waschbarkeit bei hohen Temperaturen und die hochwertige Verarbeitung, die einen langen Einsatz des Saunatuchs ermöglicht. Wenn ein Produkt alle Eigenschaften in sich vereint, können Sie sicher sein, dass Sie sich für ein besonders hochwertiges und langlebiges Produkt entschieden haben. Vergleichen Sie vor dem Kauf die Eigenschaften, um sicherzustellen, dass das Saunahandtuch Ihre Anforderungen erfüllen wird.

Saugfähigkeit

Die Saugfähigkeit steht für eine hochwertige Qualität der Saunatücher. Weiche und lange Fasern, die eine gewisse Dicke besitzen, können innerhalb kurzer Zeit viel Feuchtigkeit aufnehmen. Wenn Sie ein hochwertiges Saunatuch nutzen, merken Sie sofort nach dem Umlegen, wie Ihre Haut sehr sanft getrocknet wird. Dennoch fühlt sich das Saunatuch nicht feucht oder schwer an. Die Saugfähigkeit bleibt nach langer Nutzung erhalten. Die Fasern richten sich nach dem Trocknen immer wieder auf und können auch nach vielen Wäschen noch die gleiche Menge an Feuchtigkeit aufnehmen. Wenn Sie sich entscheiden, für das Saunatuch etwas mehr zu bezahlen, profitieren Sie von einem langlebigen Einsatz und einer besonders hautfreundlichen Qualität.

Chlorechtheit

Chlorechtheit ist für Saunatücher ein sehr wichtiges Kriterium. Wenn Sie eine öffentliche Sauna benutzen, sind die Becken zum Tauchen oder Abkühlen in der Regel mit chlorhaltigem Wasser gefüllt. Wenn Sie sich danach abtrocknen, dringt das Chlor in das Innere des Handtuchs ein. Bei Modellen, die qualitativ nicht so hochwertig sind, kann das Chlor bewirken, dass die Fasern aushärten. In der Folge können sie nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen. Ein weiteres Problem sind die Farben. Wenn Sie sich für ein Saunatuch entscheiden, das neben dem Weiß noch andere Farben enthält, können diese durch das Chlor ausbleichen. Wenn Sie Saunatücher kaufen, weil Sie häufig in die Sauna oder in ein Schwimmbad gehen, ist die Chlorechtheit eine sehr wichtige Eigenschaft, auf die Sie achten sollten.

Waschbar bei hohen Temperaturen

Es ist von Vorteil, wenn die Saunatücher bei 95 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden können. So können Sie alle Rückstände tief aus den Fasern des Handtuchs auswaschen. Dies gilt vor allem für das Chlor und für den Schweiß, der sich beim Saunagang oder danach in dem Handtuch sammelt. Besonders für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut ist es sehr wichtig, dass die Saunahandtücher bis in die Poren gereinigt werden können. So ist eine hygienische Nutzung immer wieder aufs Neue möglich und Sie haben viele Jahre Freude an Ihren Saunahandtüchern.
Wenn Sie sich für ein Modell in klassischem Weiß entschieden haben, sorgen hohe Waschtemperaturen dafür, dass die weiße Farbe lange erhalten bleibt. Bei der Wahl niedriger Temperaturen kann sich das Weiß mit der Zeit in ein weniger attraktives Braun oder Grau verfärben.

Saunahandtücher im Wäschetrockner

Achten Sie beim Kauf der Saunahandtücher darauf, dass sie trocknergeeignet sind. Die schonende Trocknung im Wäschetrockner sorgt dafür, dass die Fasern besonders weich und anschmiegsam bleiben. Außerdem behalten die Saunatücher nach dem Trocknen einen angenehmen Duft von Waschpulver und Weichspüler. Wenn Sie die Saunahandtücher an der Luft trocknen, können sie schneller aushärten. Dies gilt vor allem für das Trocknen in der direkten Sonne.

Ökologische Gesichtspunkte

Für viele Kunden ist die Herstellung von Textilien unter der Berücksichtigung von ökologischen Gesichtspunkten sehr wichtig. Hochwertige Saunatücher erfüllen auch diesen Anspruch. Wenn Sie sich für ein Produkt mit Öko-Zertifizierung entscheiden, profitiert nicht nur die Umwelt. Der Hersteller verzichtet bei der Fertigung auf Verfahren, die die Umwelt schädigen. Das Öko-Siegel sagt aber auch aus, dass ausschließlich Materialien verwendet wurden, die auf Naturprodukten basieren. Diese Materialien sind besonders hautfreundlich und eignen sich für Allergiker und für Menschen mit empfindlicher Haut.

Einzelne Modelle vorgestellt

Hochwertige Saunatücher bekommen Sie von verschiedenen Herstellern. Sie unterscheiden sich geringfügig in ihrer Größe, aber auch in ihren Farben und im Design. Empfehlenswert ist der Kauf von zwei Saunatüchern im Paket. So haben Sie immer ein trockenes Saunatuch vorrätig oder können ein zweites Tuch zum Unterlegen unter die Füße bei Ihrem Saunagang mit sich führen.

Saunatücher aus der Serie GOMERA

Das Saunatuch aus der Serie GOMERA wird einzeln angeboten. Das Design mit den gleichmäßigen Streifen in hellen Pastellfarben sieht sehr ansprechend aus. Das Saunatuch hat die klassische Größe von 180 x 75 cm.

Saunatücher aus der Serie AMALFI

Die Saunahandtücher werden als Pack mit zwei Stück angeboten. Sie haben eine klassische weiße Farbe und zeichnen sich durch weichen Frottee aus. Die Größe wird vom Hersteller mit 180 x 70 cm angegeben. Die Saunahandtücher können bei einer Temperatur von bis zu 95 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden.

Saunatücher aus der Serie MALTA

Die Modelle aus der Serie MALTA bestellen Sie als Set mit je zwei Stück. Die weiße Farbe und das klassische Design wirken zeitlos. Die Größe von 180 x 70 cm ist für den Saunagang ideal. Der hochwertige Frottee mit ca. 380 g/qm schmeichelt der Haut und eignet sich besonders gut, wenn Sie eine empfindliche Haut haben.

Saunatücher - hohe Qualität in vielen Farben und Designs Saunahandtücher sind größer als das klassische Handtuch. Die durchschnittlichen Abmessungen liegen bei 70 x 180 cm. Sie können bei den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Saunatücher

Saunatücher - hohe Qualität in vielen Farben und Designs

Saunahandtücher sind größer als das klassische Handtuch. Die durchschnittlichen Abmessungen liegen bei 70 x 180 cm. Sie können bei den einzelnen Herstellern etwas variieren. Die Größe ist so gewählt, dass das Saunatuch um den Körper gelegt werden kann. Es ist für die Verwendung beim Saunagang optimiert, der Einsatz im Alltag oder am Strand ist jedoch auch möglich. Hochwertige Saunatücher zeichnen sich durch weiche Fasern aus, die sehr saugfähig sind. Die Feuchtigkeit wird vom Körper direkt in das Handtuch abgeleitet. Die Fasern fühlen sich auf der Haut sehr angenehm an. Auch die Pflege der Saunahandtücher gestaltet sich sehr einfach. Die Handtücher können in der Maschine gewaschen und zum Trocknen in den Wäschetrockner gegeben werden. Bei einigen Modellen ist eine Waschtemperatur von bis zu 95 Grad Celsius erlaubt, was vor allem für Allergiker von Vorteil ist. Achten Sie beim Kauf von Saunatüchern auf eine gute Verarbeitung vor allem an den Kanten und auf weiche und dicke Fasern, die Ihre Haut streicheln und auf eine sehr angenehme Weise trocknen. Sie können Saunatücher einzeln oder im Doppelpack kaufen. Die Modelle eignen sich auch sehr gut zum Verschenken für einen ganz besonderen Anlass.

Besondere Eigenschaften der Saunatücher

Ein hochwertiges Saunatuch zeichnet sich durch seine Saugfähigkeit aus. Da das Handtuch um den unbekleideten Körper geschlungen wird und dort längere Zeit auf der Haut verbleibt, sollten die Fasern besonders weich und anschmiegsam sein. Wenn die Fasern mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, nehmen sie Wasser oder Schweiß unmittelbar auf. Die Feuchtigkeit wird in das Innere des Handtuchs abgeleitet. So fühlt es sich auch nach dem Baden oder Duschen angenehm an.
Haben Sie sich für den Kauf eines Markenprodukts entschieden, können Sie die Saunatücher besonders lange nutzen. Auch nach vielen Wäschen bleiben die Fasern weich und saugfähig. Das Saunatuch härtet nicht aus. Auch direkte Sonneneinstrahlung bei der Nutzung am Strand oder im Außenbereich der Sauna kann dem exklusiven Material nichts anhaben. Die Farben bleichen nicht aus und die Ränder sind so gut verarbeitet, dass nichts ausleiert. Viele Saunatücher können bei 95 Grad in der Maschine gewaschen und danach in den Trockner gegeben werden. Wenn es möglich ist, sollten Sie den Wäschetrockner der Wäscheleine vorziehen. Die Handtücher kommen besonders weich aus dem Trockner und können in einem modernen Gerät sehr schonend von der Feuchtigkeit befreit werden. Die Fasern bleiben anschmiegsam und das Handtuch fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an.

Saunahandtücher - praktisch nicht nur für die Sauna

Wenn Sie sich für den Kauf von Saunahandtüchern entscheiden, können Sie diese sehr vielseitig verwenden. In ihrer Größe sind sie auf den Einsatz in der Sauna abgestimmt. Sie eignen sich aber auch sehr gut als Duschtuch oder für den Strand. Auch im Freibad oder zum Abtrocknen nach dem Schwimmen sind die Saunahandtücher ideal. Stellen Sie die Handtücher in Ihrem Badezimmer für Gäste zur Verfügung oder nutzen Sie sie, wenn Sie in die Badewanne gehen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.
Die hohe Saugkraft und die einfache Pflege zeichnen sich aus, und zwar unabhängig davon, wie Sie die Saunatücher einsetzen. Sie profitieren immer dann, wenn Sie Ihre Haut abtrocknen möchten, von den besonders weichen und saugfähigen Fasern, die ein gutes Saunatuch ausmachen. Wenn Sie die Saunatücher mit an den Strand nehmen, können Sie das Handtuch in den Sand legen. Es entspricht der Größe Ihres Körpers und ist auch gut geeignet, wenn Sie sich nach einem Bad im kühlen Meer abtrocknen und ein bisschen aufwärmen möchten. Wickeln Sie sich in das Saunahandtuch ein und genießen Sie das angenehme Gefühl der Geborgenheit.

Auswahl aus verschiedenen Farben und Designs

Das klassische Saunatuch hat eine reine weiße Farbe. Der Vorteil ist, dass Sie die Saunahandtücher bei hohen Temperaturen in der Maschine waschen können. Für alle, die die Abwechslung lieben, werden Saunahandtücher in weiteren Farben angeboten. Dabei handelt es sich häufig um Farbkombinationen aus Weiß und hellen Pastellfarben. Rosé, ein helles Blau, Beige oder ein sanftes Grün werden gern gewählt. Saunahandtücher sind häufig gestreift oder auf eine andere Art sehr unauffällig gemustert. Dies ist auf die Tradition des Saunatuchs zurückzuführen. Die Farbe sollte dezent sein und nicht allzu sehr vom klassischen Weiß abweichen. Aber auch der Aspekt, dass ein Saunatuch besonders pflegeleicht sein sollte, ist für die Wahl der Farben sehr wichtig. Grelle und tiefe Farben können oftmals nicht bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Sie würden auslaufen oder ausbleichen. Für Handtücher, die in der Sauna einer starken Beanspruchung ausgesetzt sind, ist es jedoch wichtig, dass sie bei hohen Temperaturen gewaschen werden können. Die weiße Farbe kommt diesem Anspruch entgegen. Weiß ist pflegeleicht, die Farbe kann nicht ausbleichen und sie ist für die Maschinenwäsche sehr gut geeignet. Wenn Sie weiße Saunahandtücher kaufen oder verschenken möchten, haben Sie immer die richtige Wahl getroffen.

Wichtige Qualitätsmerkmale der Saunatücher

An ein Saunahandtuch werden hohe Ansprüche gestellt, denn das Material wird bei jedem Einsatz durch die hohen Temperaturen stark beansprucht. Darüber hinaus gibt es weitere Merkmale, die ein gutes Saunahandtuch ausmachen. Neben der Saugfähigkeit sind dies die Beständigkeit gegen Chlor, die Waschbarkeit bei hohen Temperaturen und die hochwertige Verarbeitung, die einen langen Einsatz des Saunatuchs ermöglicht. Wenn ein Produkt alle Eigenschaften in sich vereint, können Sie sicher sein, dass Sie sich für ein besonders hochwertiges und langlebiges Produkt entschieden haben. Vergleichen Sie vor dem Kauf die Eigenschaften, um sicherzustellen, dass das Saunahandtuch Ihre Anforderungen erfüllen wird.

Saugfähigkeit

Die Saugfähigkeit steht für eine hochwertige Qualität der Saunatücher. Weiche und lange Fasern, die eine gewisse Dicke besitzen, können innerhalb kurzer Zeit viel Feuchtigkeit aufnehmen. Wenn Sie ein hochwertiges Saunatuch nutzen, merken Sie sofort nach dem Umlegen, wie Ihre Haut sehr sanft getrocknet wird. Dennoch fühlt sich das Saunatuch nicht feucht oder schwer an. Die Saugfähigkeit bleibt nach langer Nutzung erhalten. Die Fasern richten sich nach dem Trocknen immer wieder auf und können auch nach vielen Wäschen noch die gleiche Menge an Feuchtigkeit aufnehmen. Wenn Sie sich entscheiden, für das Saunatuch etwas mehr zu bezahlen, profitieren Sie von einem langlebigen Einsatz und einer besonders hautfreundlichen Qualität.

Chlorechtheit

Chlorechtheit ist für Saunatücher ein sehr wichtiges Kriterium. Wenn Sie eine öffentliche Sauna benutzen, sind die Becken zum Tauchen oder Abkühlen in der Regel mit chlorhaltigem Wasser gefüllt. Wenn Sie sich danach abtrocknen, dringt das Chlor in das Innere des Handtuchs ein. Bei Modellen, die qualitativ nicht so hochwertig sind, kann das Chlor bewirken, dass die Fasern aushärten. In der Folge können sie nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen. Ein weiteres Problem sind die Farben. Wenn Sie sich für ein Saunatuch entscheiden, das neben dem Weiß noch andere Farben enthält, können diese durch das Chlor ausbleichen. Wenn Sie Saunatücher kaufen, weil Sie häufig in die Sauna oder in ein Schwimmbad gehen, ist die Chlorechtheit eine sehr wichtige Eigenschaft, auf die Sie achten sollten.

Waschbar bei hohen Temperaturen

Es ist von Vorteil, wenn die Saunatücher bei 95 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden können. So können Sie alle Rückstände tief aus den Fasern des Handtuchs auswaschen. Dies gilt vor allem für das Chlor und für den Schweiß, der sich beim Saunagang oder danach in dem Handtuch sammelt. Besonders für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut ist es sehr wichtig, dass die Saunahandtücher bis in die Poren gereinigt werden können. So ist eine hygienische Nutzung immer wieder aufs Neue möglich und Sie haben viele Jahre Freude an Ihren Saunahandtüchern.
Wenn Sie sich für ein Modell in klassischem Weiß entschieden haben, sorgen hohe Waschtemperaturen dafür, dass die weiße Farbe lange erhalten bleibt. Bei der Wahl niedriger Temperaturen kann sich das Weiß mit der Zeit in ein weniger attraktives Braun oder Grau verfärben.

Saunahandtücher im Wäschetrockner

Achten Sie beim Kauf der Saunahandtücher darauf, dass sie trocknergeeignet sind. Die schonende Trocknung im Wäschetrockner sorgt dafür, dass die Fasern besonders weich und anschmiegsam bleiben. Außerdem behalten die Saunatücher nach dem Trocknen einen angenehmen Duft von Waschpulver und Weichspüler. Wenn Sie die Saunahandtücher an der Luft trocknen, können sie schneller aushärten. Dies gilt vor allem für das Trocknen in der direkten Sonne.

Ökologische Gesichtspunkte

Für viele Kunden ist die Herstellung von Textilien unter der Berücksichtigung von ökologischen Gesichtspunkten sehr wichtig. Hochwertige Saunatücher erfüllen auch diesen Anspruch. Wenn Sie sich für ein Produkt mit Öko-Zertifizierung entscheiden, profitiert nicht nur die Umwelt. Der Hersteller verzichtet bei der Fertigung auf Verfahren, die die Umwelt schädigen. Das Öko-Siegel sagt aber auch aus, dass ausschließlich Materialien verwendet wurden, die auf Naturprodukten basieren. Diese Materialien sind besonders hautfreundlich und eignen sich für Allergiker und für Menschen mit empfindlicher Haut.

Einzelne Modelle vorgestellt

Hochwertige Saunatücher bekommen Sie von verschiedenen Herstellern. Sie unterscheiden sich geringfügig in ihrer Größe, aber auch in ihren Farben und im Design. Empfehlenswert ist der Kauf von zwei Saunatüchern im Paket. So haben Sie immer ein trockenes Saunatuch vorrätig oder können ein zweites Tuch zum Unterlegen unter die Füße bei Ihrem Saunagang mit sich führen.

Saunatücher aus der Serie GOMERA

Das Saunatuch aus der Serie GOMERA wird einzeln angeboten. Das Design mit den gleichmäßigen Streifen in hellen Pastellfarben sieht sehr ansprechend aus. Das Saunatuch hat die klassische Größe von 180 x 75 cm.

Saunatücher aus der Serie AMALFI

Die Saunahandtücher werden als Pack mit zwei Stück angeboten. Sie haben eine klassische weiße Farbe und zeichnen sich durch weichen Frottee aus. Die Größe wird vom Hersteller mit 180 x 70 cm angegeben. Die Saunahandtücher können bei einer Temperatur von bis zu 95 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden.

Saunatücher aus der Serie MALTA

Die Modelle aus der Serie MALTA bestellen Sie als Set mit je zwei Stück. Die weiße Farbe und das klassische Design wirken zeitlos. Die Größe von 180 x 70 cm ist für den Saunagang ideal. Der hochwertige Frottee mit ca. 380 g/qm schmeichelt der Haut und eignet sich besonders gut, wenn Sie eine empfindliche Haut haben.

Das könnte Ihnen auch gefallen