Kostenloser Versand innerhalb DE
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht
Sichere Bezahlung
Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kosmetiktücher kaufen

Abschminken gehört zur Beauty-Routine vieler Frauen. Als Hilfsmittel kommen dabei häufig feuchte Abschminktücher zum Einsatz. Ein Mal damit über das Gesicht gewischt und schon wandert das Tüchlein samt Make-up-Resten in den Abfall. Aber haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, wie viel vermeidbaren Müll das eigentlich produziert? Wiederverwendbare Kosmetiktücher sind da die bessere Alternative: für Ihre Haut, Ihr Portemonnaie und die Umwelt. Warum? Zollner24 erklärt es!

Inhaltsverzeichnis:

Wiederverwendbare vs. feuchte Abschminktücher
Anwendung wiederverwendbare Kosmetiktücher
Häufig gestellte Fragen
Die nachhaltige Variante

 

Wiederverwendbare vs. feuchte Abschminktücher

Feuchte Abschminktücher gibt es von vielen Herstellern in jeder Drogerie, deshalb hat wohl jede Frau sie bereits ausprobiert. Viele werden dabei festgestellt haben, dass ein feuchtes Vliestuch oft nicht reicht, um das komplette Make-up inklusive Mascara abzunehmen. Bei täglich ein bis zwei solcher Tücher kommt über das Jahr gesehen ein ganzer Haufen Müll zusammen. Gebrauchte Vliestücher können leider nicht recycelt werden, ebenso wie die Plastikverpackung. Zudem ist das Vlies in Chemikalien und Öl getränkt. Dadurch hinterlassen feuchte Kosmetiktücher einen Fettfilm auf der Haut, der die Poren verstopft und zu Hautunreinheiten führen kann. Dermatologen raten aus diesem Grund vom dauerhaften Gebrauch feuchter Abschminktücher ab und empfehlen auf wiederverwendbare Kosmetiktücher oder Pads umzusteigen.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher haben mehrere Vorteile. Sie sind komplett frei von Chemikalien und Öl. Ihre porentiefe Waschwirkung entfalten sie allein durch Wasser. Wer mag, kann natürlich seine gewohnten Beauty-Produkte in Kombination mit einem unserer Tücher verwenden - das schadet der Mikrofaser nicht. Wiederverwendbare Abschminktücher und Pads aus unserem Online-Shop lassen sich Hunderte Male verwenden. Ähnlich wie Handtücher oder Waschlappen. Das spart viel Müll und produziert keine weiteren Emissionen durch Herstellung und Transport immer neuer Feuchttücher.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher sind deutlich größer als feuchte Vliestücher zum Einmalgebrauch. Dadurch kann auch viel mehr Make-up entfernt werden, etwa Show-Make-up oder Camouflage Make-up. Selbst für die besonders intensiv geschminkte Augenpartie bleibt immer noch eine saubere Ecke übrig. Besonders einfach klappt das mit unseren extra großen Abschminktüchern, die eine Größe von ca. 40x18 cm haben, oder mit unserem wiederverwendbaren Mikrofaserhandschuh.

Wiederverwendbare Abschminktücher sparen Geld. Eine Packung feuchte Kosmetiktücher aus der Drogerie enthält meist 25 Vliestücher und kostet im günstigsten Fall 10 Cent pro Tuch, viele Marken kosten sogar mehr. So eine Packung ist schnell aufgebraucht und muss nachgekauft werden. Unsere wiederverwendbaren Kosmetiktücher und Pads gibt es im 3er, 10er und 14er Set ab 12,40 Euro. Das entspricht weniger als fünf Packungen der günstigsten Drogeriemarken bei Einmaltüchern, oder etwa zwei Packungen der teureren feuchten Abschminktücher. Weil wiederverwendbare Kosmetiktücher mehrere Jahre halten und keine beziehungsweise weniger zusätzliche Beauty-Produkte brauchen, ist das Sparpotenzial groß.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher sind hypoallergen. Weil sie keine Chemikalien enthalten und schadstoffgeprüft sind, besteht kein Risiko für Reizungen und allergische Reaktionen. Selbst bei empfindlicher Haut. Geht es um Komfort und das Hautgefühl nach der Anwendung, liegen wiederverwendbare Abschminktücher ganz klar vorn. Sie hinterlassen keinen Fettfilm und die Haut fühlt sich nach Gebrauch frisch und sauber an. Unsere wiederverwendbaren Kosmetiktücher sind dank ihrer feinen Struktur hautfreundlich und für alle Hauttypen geeignet - auch für empfindliche Haut.

 

Anwendung wiederverwendbare Kosmetiktücher

Wiederverwendbare Abschminktücher sind so konzipiert, dass sie ausschließlich mit Wasser porentief reinigen. Dafür das Kosmetiktuch oder Kosmetikpad mit lauwarmem Wasser nass machen, das Tuch auswringen und damit sanft über das Gesicht wischen. Foundation, Lippenstift, Eyeliner, abgestorbene Hautzellen und Schmutzpartikel, die sich über den Tag hinweg auf der Haut angesammelt haben, werden zuverlässig entfernt. Es ist nicht notwendig zusätzliche Reinigungsprodukte zu verwenden. Einzig bei wasserfestem Mascara empfiehlt es sich, einige Spritzer entsprechenden Make-up-Entferner oder etwas Kokosöl zu benutzen. Dafür zuerst das Gesicht reinigen und anschließend eine saubere Ecke des Kosmetiktuchs samt Make-up-Entferner oder Kokosöl für die Augenpartie verwenden. Alternativ bieten wir für die Entfernung von Augen-Make-up wiederverwendbare Abschminkpads an, die zusätzlich zum Kosmetiktuch für die Augenpartie verwendet werden können. Wer nicht auf Reinigungslotion, Gel oder Schaum für das Gesicht verzichten möchte, kann seine gewohnten Beauty-Produkte in Kombination mit den Abschminktüchern verwenden. Unsere wiederverwendbaren Kosmetiktücher bestehen entweder aus Polyester oder einer Polyester-Polyamid-Mischung und nehmen durch Beauty-Produkte keinen Schaden. Der Polyamidanteil macht die Abschminktücher strapazierfähiger als herkömmliche Mikrofasertücher und verhindert, dass sie fusseln.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher können bis zu drei Tage hintereinander gebraucht werden, ehe sie der Waschmaschine landen sollten. Hier spielt natürlich das eigene Hygieneempfinden und wie viel Make-up und Schmutz im Tuch gelandet sind, eine zentrale Rolle. Für zusätzliche Hygiene empfiehlt es sich, das gebrauchte Abschminktuch kurz mit warmem Wasser auszuspülen. Wer lieber täglich ein neues Abschminktuch verwendet, dem empfehlen wir unseren 14er Set wiederverwendbare Kosmetiktücher. Das Sparpack kommt in den Farben Rosa und Hellgrau, sodass für bessere Übersichtlichkeit pro Tag oder Woche eine andere Farbe verwendet werden kann. Täglich ein frisches Abschminktuch sorgt für maximale Hygiene beim Abschminken und der Gesichtsreinigung.

Nach Gebrauch werden wiederverwendbare Abschminktücher in der Waschmaschine gewaschen. Je nach Produkt bei 40, 60 oder gar 95 Grad. Unser 14er Set wiederverwendbare Kosmetiktücher ist sogar kochfest und trocknergeeignet. Aufgrund des Materials trocknen alle unsere Abschminktücher auch an der Luft schnell. Wiederverwendbare Kosmetiktücher können mit anderen Handtüchern und Waschlappen gewaschen werden, wenn die Ladung ansonsten zu klein wäre. Alternativ können gebrauchte und wieder getrocknete Abschminktücher so lange gesammelt werden, bis es genug für eine Waschladung sind.

 

Häufig gestellte Fragen

    1. Frage 1: Bekommt man mit wiederverwendbaren Abschminktüchern auch wasserfestes Make-up ab?

Grundsätzlich ist die Entfernung von wasserfestem Make-up wie Foundation, Lippenstift oder Eyeliner möglich. Allerdings ist das Abschminken ohne zusätzliche Beauty-Produkte aufwendiger und länger als bei nicht wasserfestem Make-up. Bei wasserfester Mascara und empfindlicher Haut raten wir dazu, zusätzlich zum Kosmetiktuch ein entsprechendes Reinigungsprodukt für wasserfestes Make-up oder Kokosöl zu verwenden, um zu starkes Reiben der Haut und mögliche Hautrötungen zu vermeiden.

    1. Frage 2: Wie lange kann ein Abschminktuch verwendet werden?

Abschminktücher eignen sich optimal für die tägliche Gesichtsreinigung. Von der Beschaffenheit her ähneln sie Handtüchern und Waschlappen und sollten maximal drei Tage lang benutzt werden. Da vor allem die Augenpartie empfindlich ist, empfiehlt es sich, ein benutztes Kosmetiktuch kurz mit warmem Wasser auszuspülen und zu trocknen, damit es am Folgetag verwendet werden kann. Für empfindliche Haut und Augen und maximale Hygiene ist ein frisch gewaschenes Abschminktuch pro Tag ideal. Um nicht ständig die Waschmaschine bemühen zu müssen, ist eine größere Menge an Kosmetiktüchern empfehlenswert - beispielsweise unser 14er Set wiederverwendbare Kosmetiktücher.

    1. Frage 3: Fusseln wiederverwendbare Abschminktücher?

Nein, das Mikrofasermaterial aus Polyester neigt nicht zum Fusseln. Zudem enthalten die meisten unserer Tücher einen Polyamidanteil, der zusätzlich gegen das Fusseln schützt.

    1. Frage 4: Wie lagert man benutzte Tücher bis zur nächsten Wäsche richtig?

Wer nicht ständig waschen möchte, sollte kurz über einen geeigneten Sammelort für gebrauchte Kosmetiktücher nachdenken. Schmutzige Tücher sollten trocken und möglichst luftig gelagert werden. Entweder mit anderen schmutzigen Handtüchern und Waschlappen zusammen, wenn sie später auch zusammen gewaschen werden, oder separat. Ideal sind Wäschebeutel aus Baumwolle oder Mesh. Auch ein Wäschekorb ist gut geeignet. Wer die Abschminktücher lieber separat waschen möchte, kann sich einen kleinen Behälter speziell dafür ins Badezimmer stellen oder einen (Turn-)beutel aus Baumwolle in Reichweite hinhängen. So bleiben die Tücher bis zur nächsten Wäsche trocken und luftig.

    1. Frage #5: Wie werden wiederverwendbare Abschminktücher immer wieder hygienisch rein?

Damit wiederverwendbare Kosmetiktücher hygienisch rein werden, ist das Waschen entscheidend. Generell eignet sich flüssiges Waschmittel eher als Pulver, da so keine Rückstände in den Fasern verfangen und das Abschminktuch weich und geschmeidig bleibt. Ein handelsübliches Vollwaschmittel reicht aus, aber auch ein Hygienewaschmittel ist geeignet. Unbedingt ohne Weichspüler waschen, da dieser die Aufnahmefähigkeit des Tuches behindert. Möglichst mit ähnlichen Farben waschen, um Verfärbungen zu vermeiden. Theoretische Verfärbungen beeinträchtigten die Reinigungsleistung des Abschminktuchs jedoch nicht. Der beste Waschgang ist "Pflegeleicht". Bei der Temperatur sollten es mindestens 40 Grad sein. Aber es kommt auf das konkrete Tuch an, in unserem Online-Shop gibt es Abschminktücher, die bei 40, 60 und 95 Grad gewaschen werden können.

 

Die nachhaltige Variante

Die abendliche Reinigung ist die Basis schöner, gesunder Haut. Für eine gründliche Gesichtsreinigung braucht es nicht viel: nur Wasser und eines unserer wiederverwendbaren Kosmetiktücher. Zusammen befreien sie Ihre Haut von Make-up, überschüssigem Talg, abgestorbenen Hautzellen und Schmutzpartikeln. Wiederverwendbare Abschminktücher sind angenehm weich, haben eine glatte und fusselfreie Oberfläche und sind hautfreundlich. Sie sind langlebig, waschbar und Hunderte Male einsetzbar - ähnlich wie Handtücher und Waschlappen. Das, und die Tatsache, dass weitere Gesichtsreinigungsprodukte kaum noch notwendig sind, ergibt ein großes Sparpotenzial.

Schluss mit Einweg-Kosmetiktüchern, die direkt im Abfall landen, ins Geld gehen und ständig mehr Plastikmüll produzieren, jetzt gibt es etwas Besseres: wiederverwendbare Abschminktücher. Probieren Sie die neue Art der Gesichtsreinigung aus und bestellen ein Set wiederverwendbarer Kosmetiktücher noch heute. Haut, Portemonnaie und Umwelt werden es Ihnen danken.

Abschminken gehört zur Beauty-Routine vieler Frauen. Als Hilfsmittel kommen dabei häufig feuchte Abschminktücher zum Einsatz. Ein Mal damit über das Gesicht gewischt und schon wandert das Tüchlein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kosmetiktücher kaufen

Abschminken gehört zur Beauty-Routine vieler Frauen. Als Hilfsmittel kommen dabei häufig feuchte Abschminktücher zum Einsatz. Ein Mal damit über das Gesicht gewischt und schon wandert das Tüchlein samt Make-up-Resten in den Abfall. Aber haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, wie viel vermeidbaren Müll das eigentlich produziert? Wiederverwendbare Kosmetiktücher sind da die bessere Alternative: für Ihre Haut, Ihr Portemonnaie und die Umwelt. Warum? Zollner24 erklärt es!

Inhaltsverzeichnis:

Wiederverwendbare vs. feuchte Abschminktücher
Anwendung wiederverwendbare Kosmetiktücher
Häufig gestellte Fragen
Die nachhaltige Variante

 

Wiederverwendbare vs. feuchte Abschminktücher

Feuchte Abschminktücher gibt es von vielen Herstellern in jeder Drogerie, deshalb hat wohl jede Frau sie bereits ausprobiert. Viele werden dabei festgestellt haben, dass ein feuchtes Vliestuch oft nicht reicht, um das komplette Make-up inklusive Mascara abzunehmen. Bei täglich ein bis zwei solcher Tücher kommt über das Jahr gesehen ein ganzer Haufen Müll zusammen. Gebrauchte Vliestücher können leider nicht recycelt werden, ebenso wie die Plastikverpackung. Zudem ist das Vlies in Chemikalien und Öl getränkt. Dadurch hinterlassen feuchte Kosmetiktücher einen Fettfilm auf der Haut, der die Poren verstopft und zu Hautunreinheiten führen kann. Dermatologen raten aus diesem Grund vom dauerhaften Gebrauch feuchter Abschminktücher ab und empfehlen auf wiederverwendbare Kosmetiktücher oder Pads umzusteigen.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher haben mehrere Vorteile. Sie sind komplett frei von Chemikalien und Öl. Ihre porentiefe Waschwirkung entfalten sie allein durch Wasser. Wer mag, kann natürlich seine gewohnten Beauty-Produkte in Kombination mit einem unserer Tücher verwenden - das schadet der Mikrofaser nicht. Wiederverwendbare Abschminktücher und Pads aus unserem Online-Shop lassen sich Hunderte Male verwenden. Ähnlich wie Handtücher oder Waschlappen. Das spart viel Müll und produziert keine weiteren Emissionen durch Herstellung und Transport immer neuer Feuchttücher.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher sind deutlich größer als feuchte Vliestücher zum Einmalgebrauch. Dadurch kann auch viel mehr Make-up entfernt werden, etwa Show-Make-up oder Camouflage Make-up. Selbst für die besonders intensiv geschminkte Augenpartie bleibt immer noch eine saubere Ecke übrig. Besonders einfach klappt das mit unseren extra großen Abschminktüchern, die eine Größe von ca. 40x18 cm haben, oder mit unserem wiederverwendbaren Mikrofaserhandschuh.

Wiederverwendbare Abschminktücher sparen Geld. Eine Packung feuchte Kosmetiktücher aus der Drogerie enthält meist 25 Vliestücher und kostet im günstigsten Fall 10 Cent pro Tuch, viele Marken kosten sogar mehr. So eine Packung ist schnell aufgebraucht und muss nachgekauft werden. Unsere wiederverwendbaren Kosmetiktücher und Pads gibt es im 3er, 10er und 14er Set ab 12,40 Euro. Das entspricht weniger als fünf Packungen der günstigsten Drogeriemarken bei Einmaltüchern, oder etwa zwei Packungen der teureren feuchten Abschminktücher. Weil wiederverwendbare Kosmetiktücher mehrere Jahre halten und keine beziehungsweise weniger zusätzliche Beauty-Produkte brauchen, ist das Sparpotenzial groß.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher sind hypoallergen. Weil sie keine Chemikalien enthalten und schadstoffgeprüft sind, besteht kein Risiko für Reizungen und allergische Reaktionen. Selbst bei empfindlicher Haut. Geht es um Komfort und das Hautgefühl nach der Anwendung, liegen wiederverwendbare Abschminktücher ganz klar vorn. Sie hinterlassen keinen Fettfilm und die Haut fühlt sich nach Gebrauch frisch und sauber an. Unsere wiederverwendbaren Kosmetiktücher sind dank ihrer feinen Struktur hautfreundlich und für alle Hauttypen geeignet - auch für empfindliche Haut.

 

Anwendung wiederverwendbare Kosmetiktücher

Wiederverwendbare Abschminktücher sind so konzipiert, dass sie ausschließlich mit Wasser porentief reinigen. Dafür das Kosmetiktuch oder Kosmetikpad mit lauwarmem Wasser nass machen, das Tuch auswringen und damit sanft über das Gesicht wischen. Foundation, Lippenstift, Eyeliner, abgestorbene Hautzellen und Schmutzpartikel, die sich über den Tag hinweg auf der Haut angesammelt haben, werden zuverlässig entfernt. Es ist nicht notwendig zusätzliche Reinigungsprodukte zu verwenden. Einzig bei wasserfestem Mascara empfiehlt es sich, einige Spritzer entsprechenden Make-up-Entferner oder etwas Kokosöl zu benutzen. Dafür zuerst das Gesicht reinigen und anschließend eine saubere Ecke des Kosmetiktuchs samt Make-up-Entferner oder Kokosöl für die Augenpartie verwenden. Alternativ bieten wir für die Entfernung von Augen-Make-up wiederverwendbare Abschminkpads an, die zusätzlich zum Kosmetiktuch für die Augenpartie verwendet werden können. Wer nicht auf Reinigungslotion, Gel oder Schaum für das Gesicht verzichten möchte, kann seine gewohnten Beauty-Produkte in Kombination mit den Abschminktüchern verwenden. Unsere wiederverwendbaren Kosmetiktücher bestehen entweder aus Polyester oder einer Polyester-Polyamid-Mischung und nehmen durch Beauty-Produkte keinen Schaden. Der Polyamidanteil macht die Abschminktücher strapazierfähiger als herkömmliche Mikrofasertücher und verhindert, dass sie fusseln.

Wiederverwendbare Kosmetiktücher können bis zu drei Tage hintereinander gebraucht werden, ehe sie der Waschmaschine landen sollten. Hier spielt natürlich das eigene Hygieneempfinden und wie viel Make-up und Schmutz im Tuch gelandet sind, eine zentrale Rolle. Für zusätzliche Hygiene empfiehlt es sich, das gebrauchte Abschminktuch kurz mit warmem Wasser auszuspülen. Wer lieber täglich ein neues Abschminktuch verwendet, dem empfehlen wir unseren 14er Set wiederverwendbare Kosmetiktücher. Das Sparpack kommt in den Farben Rosa und Hellgrau, sodass für bessere Übersichtlichkeit pro Tag oder Woche eine andere Farbe verwendet werden kann. Täglich ein frisches Abschminktuch sorgt für maximale Hygiene beim Abschminken und der Gesichtsreinigung.

Nach Gebrauch werden wiederverwendbare Abschminktücher in der Waschmaschine gewaschen. Je nach Produkt bei 40, 60 oder gar 95 Grad. Unser 14er Set wiederverwendbare Kosmetiktücher ist sogar kochfest und trocknergeeignet. Aufgrund des Materials trocknen alle unsere Abschminktücher auch an der Luft schnell. Wiederverwendbare Kosmetiktücher können mit anderen Handtüchern und Waschlappen gewaschen werden, wenn die Ladung ansonsten zu klein wäre. Alternativ können gebrauchte und wieder getrocknete Abschminktücher so lange gesammelt werden, bis es genug für eine Waschladung sind.

 

Häufig gestellte Fragen

    1. Frage 1: Bekommt man mit wiederverwendbaren Abschminktüchern auch wasserfestes Make-up ab?

Grundsätzlich ist die Entfernung von wasserfestem Make-up wie Foundation, Lippenstift oder Eyeliner möglich. Allerdings ist das Abschminken ohne zusätzliche Beauty-Produkte aufwendiger und länger als bei nicht wasserfestem Make-up. Bei wasserfester Mascara und empfindlicher Haut raten wir dazu, zusätzlich zum Kosmetiktuch ein entsprechendes Reinigungsprodukt für wasserfestes Make-up oder Kokosöl zu verwenden, um zu starkes Reiben der Haut und mögliche Hautrötungen zu vermeiden.

    1. Frage 2: Wie lange kann ein Abschminktuch verwendet werden?

Abschminktücher eignen sich optimal für die tägliche Gesichtsreinigung. Von der Beschaffenheit her ähneln sie Handtüchern und Waschlappen und sollten maximal drei Tage lang benutzt werden. Da vor allem die Augenpartie empfindlich ist, empfiehlt es sich, ein benutztes Kosmetiktuch kurz mit warmem Wasser auszuspülen und zu trocknen, damit es am Folgetag verwendet werden kann. Für empfindliche Haut und Augen und maximale Hygiene ist ein frisch gewaschenes Abschminktuch pro Tag ideal. Um nicht ständig die Waschmaschine bemühen zu müssen, ist eine größere Menge an Kosmetiktüchern empfehlenswert - beispielsweise unser 14er Set wiederverwendbare Kosmetiktücher.

    1. Frage 3: Fusseln wiederverwendbare Abschminktücher?

Nein, das Mikrofasermaterial aus Polyester neigt nicht zum Fusseln. Zudem enthalten die meisten unserer Tücher einen Polyamidanteil, der zusätzlich gegen das Fusseln schützt.

    1. Frage 4: Wie lagert man benutzte Tücher bis zur nächsten Wäsche richtig?

Wer nicht ständig waschen möchte, sollte kurz über einen geeigneten Sammelort für gebrauchte Kosmetiktücher nachdenken. Schmutzige Tücher sollten trocken und möglichst luftig gelagert werden. Entweder mit anderen schmutzigen Handtüchern und Waschlappen zusammen, wenn sie später auch zusammen gewaschen werden, oder separat. Ideal sind Wäschebeutel aus Baumwolle oder Mesh. Auch ein Wäschekorb ist gut geeignet. Wer die Abschminktücher lieber separat waschen möchte, kann sich einen kleinen Behälter speziell dafür ins Badezimmer stellen oder einen (Turn-)beutel aus Baumwolle in Reichweite hinhängen. So bleiben die Tücher bis zur nächsten Wäsche trocken und luftig.

    1. Frage #5: Wie werden wiederverwendbare Abschminktücher immer wieder hygienisch rein?

Damit wiederverwendbare Kosmetiktücher hygienisch rein werden, ist das Waschen entscheidend. Generell eignet sich flüssiges Waschmittel eher als Pulver, da so keine Rückstände in den Fasern verfangen und das Abschminktuch weich und geschmeidig bleibt. Ein handelsübliches Vollwaschmittel reicht aus, aber auch ein Hygienewaschmittel ist geeignet. Unbedingt ohne Weichspüler waschen, da dieser die Aufnahmefähigkeit des Tuches behindert. Möglichst mit ähnlichen Farben waschen, um Verfärbungen zu vermeiden. Theoretische Verfärbungen beeinträchtigten die Reinigungsleistung des Abschminktuchs jedoch nicht. Der beste Waschgang ist "Pflegeleicht". Bei der Temperatur sollten es mindestens 40 Grad sein. Aber es kommt auf das konkrete Tuch an, in unserem Online-Shop gibt es Abschminktücher, die bei 40, 60 und 95 Grad gewaschen werden können.

 

Die nachhaltige Variante

Die abendliche Reinigung ist die Basis schöner, gesunder Haut. Für eine gründliche Gesichtsreinigung braucht es nicht viel: nur Wasser und eines unserer wiederverwendbaren Kosmetiktücher. Zusammen befreien sie Ihre Haut von Make-up, überschüssigem Talg, abgestorbenen Hautzellen und Schmutzpartikeln. Wiederverwendbare Abschminktücher sind angenehm weich, haben eine glatte und fusselfreie Oberfläche und sind hautfreundlich. Sie sind langlebig, waschbar und Hunderte Male einsetzbar - ähnlich wie Handtücher und Waschlappen. Das, und die Tatsache, dass weitere Gesichtsreinigungsprodukte kaum noch notwendig sind, ergibt ein großes Sparpotenzial.

Schluss mit Einweg-Kosmetiktüchern, die direkt im Abfall landen, ins Geld gehen und ständig mehr Plastikmüll produzieren, jetzt gibt es etwas Besseres: wiederverwendbare Abschminktücher. Probieren Sie die neue Art der Gesichtsreinigung aus und bestellen ein Set wiederverwendbarer Kosmetiktücher noch heute. Haut, Portemonnaie und Umwelt werden es Ihnen danken.

Angebot endet in:
0
0
0
0
0
0
Tage
0
0
0
0
Stunden
0
0
0
0
Minuten
0
0
0
0
Sekunden
BlackDeals - up to 50% off