Kostenloser Versand innerhalb DE
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht
Sichere Bezahlung

Die besten Kissenfüllungen für einen erholsamen Schlaf

Im Durchschnitt verbringt jeder Mensch etwa acht Sunden am Tag schlafend im Bett. Wie erholsam der Schlaf ist, hängt im Wesentlichen von dem verwendeten Kopfkissen ab. Verspannungen, Nackenschmerzen oder fehlende Erholung müssen nicht sein. Eine große Auswahl an verschiedenen Kopfkissenfüllungen lassen sich auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen. Hoher Schlafkomfort ist so garantiert.

Inhaltsverzeichnis:

Kissenfüllungen aus 90 % Daunen und 10 % Federn
Kissenfüllungen aus 100% Polyester
Kissenfüllungen aus 100% Federn
Kissenfüllungen aus 100 % Daunen
Kissenfüllungen aus 100 % Polyurethan

 

Kissenfüllungen aus 90 % Daunen und 10 % Federn

Kissenfüllungen mit einem hohen Daunenanteil sind besonders weich und wärmen ausgezeichnet. Zudem wirken sie feuchtigkeitsregulierend: Die feinen Härchen der Daunen nehmen Schweiß gut auf, sodass das Kissen auch bei starkem Schwitzen vergleichsweise trocken bleibt. Daunen und Federn sind reine Naturmaterialien. Kissen mit diesen Füllungen eignen sich gut für einen bewusst nachhaltigen Lebensstil.

Es genügt, das Kissen regelmäßig aufzuschlagen und gut zu lüften. Die Füllung ist waschmaschinengeeignet, allerdings sollte wegen der Gefahr des Verklumpens das Trocknen im Wäschetrockner erfolgen. Der Nachteil an Daunenfüllungen ist, dass sie vergleichsweise teuer in der Anschaffung sind.

 

Kissenfüllungen aus 100% Polyester

Kissenfüllungen aus Polyester überzeugen durch ihren günstigen Preis und sind besonders pflegeleicht. Die Kissen können problemlos bei 60° in der Waschmaschine gereinigt werden. Dies macht sie besonders für Hausstauballergiker interessant. Das Kissen lässt sich gut knautschen und an die bevorzugte Schlafposition anpassen.

Diese Füllung eignet sich weniger für Menschen, die im Schlaf viel schwitzen. Die Kunstfasern nehmen nur wenig Feuchtigkeit auf und verstärken das warme Klima im Bett. Zudem neigt die Polyesterfüllung zum "Plattliegen" und verliert nach einiger Zeit einen Teil ihrer Bauschkraft.

 

Kissenfüllungen aus 100% Federn

Durch eine Füllung aus 100 % Federn behält das Kissen gut seine Form. Federn sind im Gegensatz zu Daunen eine eher harte Füllung, sodass der Kopf nicht allzu tief ins Kissen einsinkt. So wird der Nacken etwas besser gestützt als bei weichen Füllmaterialien. Ebenso wie Daunen können Federn Feuchtigkeit gut aufnehmen und sorgen so für ein trockenes Schlafklima. Sie isolieren nicht ganz so gut wie Daunen und wärmen daher eher mäßig.

Der Nachteil an einer Kissenfüllung aus 100 % Federn ist, dass die Federkiele durch das Inlett pieksen können. Eine besonders dicht gewebte Kissenhülle ist daher ein Muss. Auch können die Federn knicken und verlieren über die Jahre hinweg an Formkraft. Die Federfüllung kann jedoch aufbereitet werden, sodass das Kissen wieder einsetzbar ist.

 

Kissenfüllungen aus 100 % Daunen

Eine Füllung aus 100 % Daunen ist besonders weich und fluffig. Das Kissen lässt sich sehr gut aufbauschen und ist perfekt zum Einkuscheln geeignet. Die Daunen sind sehr gut wärmeisolierend und können Feuchtigkeit ideal aufnehmen. Sie sorgen so für ein warmes, trockenes und natürliches Schlafklima. Das Kissen kann durch kräftiges Aufschütteln schnell wieder in Form gebracht werden. Daunenkissen sind besonders langlebig und können problemlos wieder aufbereitet und neu befüllt werden.

Der Nachteil an Daunenfüllungen ist, dass sie nahezu gar keine Stützkraft haben. Daher sind sie für Menschen mit Nackenproblemen eher nicht geeignet. Zudem sind die Kissen vergleichsweise teuer in der Anschaffung.

 

Kissenfüllungen aus 100 % Polyurethan

Wie Polyester auch sind Kissenfüllungen aus Polyurethanfasern besonders günstig in der Anschaffung. Das Material ist sehr weich und bauschig und gut geeignet für Menschen, die es mögen, in ein bauschiges Kopfkissen einzusinken. Die Fasern sind atmungsaktiv und sorgen für eine gute Luftzirkulation. DasPolyurethan-Füllung verträgt auch den Kochwaschgang der Waschmaschine. Eine hygienische Reinigung ist problemlos möglich.

Der Nachteil ist die begrenzte Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit und die schwach ausgeprägte Stützkraft für Kopf und Nacken.

Passende Artikel