Kostenloser Versand innerhalb DE
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht
Sichere Bezahlung

Welche Stillkissen Füllung ist optimal?

Ein Stillkissen ist ideal dazu geeignet, den Körper des Kindes beim Stillen zu stabilisieren. Aus diesem Grund möchten die wenigsten Mütter auf das praktische Zubehör verzichten. Dabei sind die Kissen meist in einer runden und bis zu zwei Meter langen Form gehalten. In der Füllung unterscheiden sie sich ebenso. Dadurch kommt rasch die Frage auf: Welche Stillkissen Füllung ist optimal für mein Kind?

Inhaltsverzeichnis:

Die unterschiedlichen Füllungen im Überblick
Die Vor- und Nachteile jeder Stillkissen Füllung: Dinkelspelz
Polyesterholfaser als Stillkissen Füllung
Ein Stillkissen mit EPS-Mikroperlen
Was ist die beste Stillkissen Füllung?

 

Die unterschiedlichen Füllungen im Überblick

Ein qualitatives Stillkissen überzeugt mit einer dauerhaften Haltbarkeit. Zugleich ist es stabil und bequem. Die richtige Füllung trägt beim Sicherstellen dieser Merkmale einen wesentlichen Teil bei. So setzen die meisten Mütter entweder auf robuste Polyesterhohlfasern oder flexible EPS-Perlen. Soll der Kisseninhalt biologisch sein, bietet sich auch Dinkelspelz an.

Polyesterholfaser: Bei dieser Stillkissen Füllung handelt es sich um eine Form von Watte, die aus komplett synthetischem Material besteht. Ihren Namen erhält sie aufgrund der Faseroptik. Sie erinnert an winzige Strohhalme. Dabei überzeugen Stillkissen mit Polyesterhohlfasern durch ihr geringes Gewicht. Eine Handvoll wiegt lediglich zwei Gramm.

Dinkelspelz: Diese naturnahe Füllung für Stillkissen ist ein Teil des gleichnamigen Getreides. Es handelt sich um seine Hülle. Sie besteht aus zwei Schichten, was das natürliche Material besonders robust macht. Umweltbewusste Mütter freut besonders, dass Dinkelspelz nicht zusätzlich angebaut werden muss. Schließlich handelt es sich bei ihm um einen Materialüberschuss, der bei der Verarbeitung von Dinkel anfällt.

EPS-Mikroperlen: Das EPS steht für expandiertes Polystyrol. Es handelt sich bei den Mikroperlen also um ein künstlich hergestelltes Produkt. Stellen Sie sich die Perlen am besten wie kleine Styropor-Kügelchen vor. In einem Stillkissen können sie in einer sehr feinen, aber auch erbsengroßen Form enthalten sein. Je kleiner der Durchmesser ist, desto höherwertiger sind EPS-Mikroperlen in der Regel.

 

Die Vor- und Nachteile jeder Stillkissen Füllung: Dinkelspelz

Dinkelspelz zeichnet sich durch seinen atmungsaktiven Charakter aus. Es ist dazu in der Lage, Feuchtigkeit verlässlich aufzunehmen und wieder abzugeben. Dabei gefällt auch dessen Flexibilität. Dem Körper Ihres Babys passt es sich natürlich an. Gleichzeitig ist die biologische Füllung eine robuste und formstabile Stütze. Jedoch entsteht dadurch auch ein Nachteil: Stillkissen mit Dinkelspelz sind oft vergleichsweise schwer. Die Geräuschkulisse empfinden manche Mütter und Kinder außerdem als störend.

 

Polyesterholfaser als Stillkissen Füllung

Entscheiden Sie sich für ein Polyesterholfaser Stillkissen, profitiert Ihr Baby von einer kuschelig weichen Unterlage. Sie ist atmungsaktiv, sehr leicht und bauschig. Zusätzlich ist das Material leise sowie aufgrund seiner synthetischen Form auch für Allergiker gut geeignet. Was hingegen nicht gefällt, ist seine verhältnismäßig geringe Flexibilität. Die Hohlfasern passen sich also nur bedingt dem Körper des Kindes an.

 

Ein Stillkissen mit EPS-Mikroperlen

Die sehr leisen und anpassungsfähigen EPS-Mikroperlen geben einen guten Halt. Zugleich zeichnen sie sich durch ein geringes Gewicht neben einer langen Haltbarkeit aus. Auch die einfache Pflege gefällt. Darüber hinaus unterstützen die Perlen eine gute Luftzirkulation. Sind sie jedoch zu groß, kann eine nicht zu unterschätzende Geräuschkulisse entstehen. Außerdem könnte ein Nachfüllen bei einer häufigen Kissennutzung nötig sein.

 

Was ist die beste Stillkissen Füllung?

Offensichtlich: Die beliebtesten Füllungen von Stillkissen bieten viele Vorteile, aber auch Nachteile. Daher ist es schwer, eine pauschale Antwort auf die Frage nach der optimalen Variante zu geben. Um Ihren Favoriten zu finden, sollten Sie also nach individuellen Kriterien vorgehen. Ist Ihr Kind beispielsweise geräuschempfindlich, können Polyesterholfasern die richtige Wahl sein. Umweltfreundliche Mütter setzen hingegen auf Dinkelspelz. Soll die Kissenpflege möglichst einfach sein, sind EPS-Mikroperlen sicherlich eine gute Wahl.

Passende Artikel