Kostenloser Versand innerhalb DE
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht
Sichere Bezahlung

Ist ein Wäschenetz sinnvoll?

Ob Dessous, feine Blusen, Feinstrümpfe oder auch Gardinen gehören in ein Wäschenetz. Warum und welche verschiedenen Größen und Formen es bei den Wäschenetzen gibt, erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis:

Warum sind Wäschenetze sinnvoll?
Für welche Kleidungsstücke eignet sich ein Wäschenetz?
Verschiedene Größen und Formen beim Wäschenetz
Weitere Verwendungszwecke für das Wäschenetz
Mit dem Wäschesack mehr Ordnung schaffen

 

Warum sind Wäschenetze sinnvoll?

In der Waschmaschine ist die Kleidung durch die andauernde Bewegung einer starken Reibung ausgesetzt. Dazu stellt der beständige Kontakt mit den anderen Kleidungsstücken und den Oberflächen in der Waschtrommel eine große Herausforderung für die Kleidung dar. Speziell empfindliche Kleidungsstücke leiden darunter und können im Extremfall beschädigt werden. Außerdem können bestimmte Teile der Wäsche zu Schäden an der Waschmaschine führen, zum Beispiel ein Bügel aus dem Büstenhalter, wenn sich dieser beim Wasch- oder Trockenvorgang lösen sollte. Aber auch Applikationen aus Metall sowie Reißverschlüsse können ein gewisses Risiko beim Waschen darstellen. Aus diesen Gründen ist ein Wäschenetz sinnvoll, um sowohl die Kleidung als auch die Waschmaschine vor Beschädigungen zu bewahren.

 

Für welche Kleidungsstücke eignet sich ein Wäschenetz?

Zu den besonders empfindlichen Kleidungsstücken, welche unter der maschinellen Wäsche leiden, gehören vor allem BHs, Seidenunterwäsche, Strumpfhosen und mit Pailletten besetzte Teile. Dermaßen kommen Feinstrumpfhose oft mit Laufmaschen oder Löchern aus der Maschine und sind nicht mehr zu gebrauchen. Aber auch bei Gardinen kann es bedingt durch die Reibung in der Waschmaschine zu eingerissenen Bereichen kommen. Darüber hinaus neigen Stoffwindeln, empfindliche Wollpullover, feinmaschige Schals, edle Hemden sowie Blusen aus Seide und Spitze zu Beschädigungen. Des Weiteren haben Socken die Tendenz auf eine mysteriöse Weise während der Wäsche zu verschwinden. Für diese Textilien bietet sich ein Wäschenetz als praktische Schutzmaßnahme an. Auf diese Weise lassen sich selbst extrem kleine Teile sicher und zuverlässig während dem Waschvorgang aufbewahren, sodass nichts kaputt oder verloren geht.

 

Verschiedene Größen und Formen beim Wäschenetz

Aufgrund der unterschiedlichen Formate bei den Kleidungsstücken gibt es auch abweichende Größen bei den Wäschenetzen. Derart können Sie die Netze perfekt an die Kleidungsstücke und Textilien anpassen. So gibt es spezielle Wäschenetze für Büstenhalter, die mit einem zylinderförmigen Design punkten. Dank dieser Form können die Drahtbügel beim Waschvorgang nicht umknicken und beschädigt werden. Darüber hinaus muss das Wäschenetz bei großformatigen Kleidungsstücken über ein ausreichendes Volumen verfügen, damit die Wäsche darin locker liegen kann. Ansonsten wird die Kleidung zu sehr gepresst, sodass sie nicht vollständig sauber wird und extrem zerknittert aus der Maschine kommt. Außerdem ist die Wäsche nicht immer gleich stark verschmutzt. Deshalb gibt es die Netze mit abweichenden Maschengrößen. Für extrem verschmutzte Textilien bietet sich das grobe Mesh an und für leicht verschmutzte Kleidungsstücke ist das feines Mesh ideal geeignet. Die Netze lassen sich bei bis zu 95 Grad waschen und sind durchlässig für Wasser sowie für das eingesetzte Waschmittel.

 

Weitere Verwendungszwecke für das Wäschenetz

Neben dem Einsatz in der Waschmaschine lassen sich die zweckmäßigen Wäschenetze auch sehr gut für das Packen im Hinblick auf anstehende Reisen verwenden. Damit können Sie Ihre Kleidung und sonstigen Accessoires ganz leicht ordnen und separieren. Das schafft nicht nur Ordnung, sondern auch Platz im meistens räumlich doch recht begrenzten Reisegepäck. Auf diese Weise lässt sich die ganze Unterwäsche, Socken, Ober- und Unterbekleidung sowie die Schuhe ordentlich transportieren. Beim anschließenden Gebrauch steht mit einem Handgriff sofort das notwendige Teil zur Verfügung.

 

Mit dem Wäschesack mehr Ordnung schaffen

Der großformatige Wäschesack kreiert sowohl im eigenen Zuhause als auch unterwegs auf Reisen mehr Ordnung im Bereich der Kleidung. Damit können Sie Ihre Wäsche einfach trennen und separat aufbewahren. Der Wäschesack punktet mit einem geringen Gewicht und kleinen Packmaß, deshalb leistet er speziell während Urlaubs- und Geschäftsreisen eine willkommen Hilfe. Er wird mit Hilfe einer langen Kordel mit inklusivem Stopper verschlossen, sodass nichts herausfallen kann. Die Kombination von Wäschesack mit dem Wäschenetz bietet optimale Bedingungen für die Wäsche und den Transport von Textilien und Schuhen.

Passende Artikel