Kostenloser Versand innerhalb DE
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht
Sichere Bezahlung

Picknick im Grünen - so gelingt es wirklich!

Picknick im Grünen - so gelingt es wirklich! Zeit für ein Picknick: Die Sonne strahlt, die Temperaturen stimmen auch. Was soll da noch schiefgehen? Für echte Entspannung brauchen Sie nicht nur gutes Wetter und leckeres Essen. Das richtige Zubehör entscheidet darüber, ob dieser Tag auch wirklich gelingt. Erfahren Sie hier, worauf es ankommt - mit praktischer Checkliste!

Inhaltsverzeichnis:

Picknick im Grünen: Gute Vorbereitung ist alles
Zubehör für ein gelungenes Picknick - Checkliste
Essen und Zubehör
Kleidung und Hygiene
Vorsorgen: Schutz ist wichtig!
Was noch in den Picknickkorb gehört

 

Picknick im Grünen: Gute Vorbereitung ist alles

Ob mit Familie, allein oder als Paar: Sobald die Temperaturen wieder klettern, lockt die Natur uns hinaus. Allerdings wird das Picknick nur dann ein voller Erfolg, wenn es gut vorbereitet ist. Zu rasch vergisst man etwas, und sei es auch nur der Flaschenöffner für die mitgebrachte Flasche Rotwein. Abseits aller Geschäfte ist das besonders ärgerlich.
Machen Sie darum am besten eine Checkliste, die alles enthält, was Sie brauchen. Im Folgenden eine Auswahl, die Sie an Ihr Picknick anpassen sollten.

 

Zubehör für ein gelungenes Picknick - Checkliste

 

  • Essen: Besteck, Geschirr und Behälter
  • Wetter: Jacken, Pullover für den Abend
  • Sitzungen: Decken
  • Hygiene: Küchentücher / Feuchttücher
  • Sonne: Sonnenschutz, Hüte
  • Quälgeister: Mückenspray, geschlossene Trinkflaschen gegen Wespen
  • Beschäftigung: Spiele, vor allem für Kinder
  • Für Notfälle: Smartphone. Akku aufladen!

 

 

Essen und Zubehör

Hier planen viele Menschen wahre Gaumenfreuden. Vergessen Sie aber nicht, dass das Ganze auch transportiert werden will. Deshalb brauchen Sie vor allem Transportboxen in passender Größe, möglichst dicht verschließbar. Je nach Speisenauswahl ist auch Besteck nötig, ebenso wie Flaschenöffner, Trinkbecher und Teller. Auf keinen Fall sollten Sie beim Picknick die Kühlung vergessen: Eine einfache Kühltüte tut ihre Pflicht ebenso wie eine große Kühlbox. Woran selten gedacht wird: Eine praktische Thermoskanne aus Edelstahl hält nicht nur Kaffee länger warm. Sie kann ebenfalls eiskalte Getränke kühlen!

 

Kleidung und Hygiene

Gerade beim ersten Picknick im Jahr wird es am frühen Abend noch ziemlich frisch. Darum benötigen Sie Schals und Jacken, welche alle Beteiligten rasch überziehen können. Bedenken Sie auch, dass die schöne grüne Wiese nicht immer ganz trocken ist. Dann ist eine spezielle Picknickdecke von Vorteil: Sie ist nicht nur leicht zu transportieren, da die meisten Modelle einen praktischen Tragegriff haben. Außerdem ist sie auch wasserdicht, lässt sich also leicht abwischen. Zu diesem Zweck haben sich saugstarke Küchentücher bewährt. Für mehr Hygiene sorgen zusätzlich Feuchttücher!

 

Vorsorgen: Schutz ist wichtig!

Schutz benötigen Sie nicht nur gegen Kälte. Auch übermäßige Sonne oder Ungeziefer kann Ihr Picknick beeinträchtigen. Bedenken Sie: Selbst wenn Sie im Schatten sitzen, bräunt die Sonne schon Ihre Haut. Planen Sie darum einen guten Sonnenschutz ein, mit passendem Lichtschutzfaktor. Sollte es Sie oder Ihre Kinder zwischendurch in die pralle Sonne ziehen, schützen leichte Sonnenhüte Gesicht und Kopf. Gegen Ungeziefer verteidigen Sie sich am besten offensiv: Anti-Mückenspray gehört ins Gepäck, wenn das Picknick in Gewässernähe führt. Gefährlicher sind Wespen, weil sie unbemerkt in offene Flaschen schlüpfen können. Sorgen Sie für mehr Sicherheit für sich und Ihre Familie, indem Sie anstatt offenen Bechern Trinkflaschen mit Strohhalm verwenden.

 

Was noch in den Picknickkorb gehört

Geht es mit Kindern hinaus, ist Beschäftigung Pflicht: Dann sollten auch Spiele mit eingeplant werden. Oft reichen schon Malstifte und etwas Papier. Digitale Medien müssen nicht sein. Smartphone, Tablet und andere Medien des Nachwuchses dürfen gern einen Tag zu Hause bleiben. Mindestens ein Erwachsener sollte aber im Notfall Andere erreichen können. Nehmen Sie darum Ihr Smartphone zum Picknick mit. Vergessen Sie nicht, den Akku rechtzeitig aufzuladen. Planen Sie dies alles mit ein, gelingt das Picknick im Grünen wirklich!