Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht

Dünnes Laken statt dicker Decke - kühler einschlafen in heißen Sommernächten

Die Temperaturen sind in Deutschland in den letzten Jahrzehnten stark angestiegen. Seit den 80er Jahren ist die Durchschnittstemperatur in Deutschland so hoch, dass es 2014 im Jahresmittel 10,3°C waren. Das mag recht angenehm klingen, doch aufgrund der extremen Temperaturunterschiede zwischen den Jahreszeiten bedeutet das kalte Winter und heiße Sommer. Der Klimawandel macht sich dadurch auch im Schlafzimmer bemerkbar, denn um überhaupt noch wohl klimatisiert schlafen zu können, brauchen Sie einen Ersatz von Bettdecken. Eine naheliegende Lösung findet sich in vielen südländischen Regionen, in denen die Menschen bereits seit Jahren nur unter Bettlaken schlafen.

Inhaltsverzeichnis:

Wie Sie den Ersatz von Bettdecken bewältigen
Weitere Tipps zur Abkühlung
Heiße Sommernächte unter dem Bettlaken

 

Wie Sie den Ersatz von Bettdecken bewältigen

Die steigenden Temperaturen im Sommer sorgen dafür, dass Sie auch in Ihrem Schlafzimmer mit höheren Temperaturen rechnen müssen. Eine angenehme nächtliche Temperatur von den empfohlenen 15°C lässt sich in vielen Regionen Deutschlands kaum noch verwirklichen.
Die Umstellung ist aber in vielen Schlafzimmern noch nicht angekommen, wo noch dicke Daunendecken auf Sie warten, selbst in Sommernächten. Zum Ersatz von Bettdecken müssen Sie aber nicht auf spezielle Sommerdecken zurückgreifen. Diese sind nicht nur eine zusätzliche Ausgabe, sondern in heißen Nächten auch noch extrem warm. Stattdessen können Sie auch ganz einfach Ihre Bettlaken als leichte Überdecke verwenden.
In südlicheren Regionen werden einfache Leinentücher nicht nur als Über- und Tagesdecke verwendet, sondern auch als einfacher Ersatz von Bettdecken. Dadurch haben Sie eine wohlige Klimatisierung von Material, unter dem Ihre Haut nach wie vor atmen kann. Gleichzeitig liegen Sie aber unter einer Decke, was für viele Menschen nicht nur eine physische, sondern auch eine psychologische Notwendigkeit ist.
Bettlaken als Ersatz von Bettdecken sind aber nicht immer ideal, denn wenn Sie Spannbettlaken einsetzen, ist das Liegegefühl aufgrund des Gummizuges eher suboptimal. In diesem Fall können Sie ganz einfach Ihre Bettbezüge zu Hilfe nehmen und unter den bloßen Bezügen schlafen.

 

Weitere Tipps zur Abkühlung

Der Ersatz von Bettdecken ist aber nicht alles, mit dem Sie sich im Sommer vor den steigenden Temperaturen schützen können. Ein Ventilator im Schlafzimmer oder eine Klimaanlage sind häufig die falsche Taktik, denn die können Ihrer Gesundheit auch unter dem Bettlaken nachhaltig schaden. Ausgetrocknete Schleimhäute machen Sie auch im Sommer anfällig für Krankheiten. Sehr gut hingegen funktioniert das Trinken eines heißen Minztees, das den Körper zum Schwitzen anregt und die Hautporen vor dem Zubettgehen öffnet. Dadurch fühlt sich das Einschlafen automatisch angenehmer und besser klimatisiert an.
Will sich Ihr Körper dadurch schon nicht mehr überlisten lassen, so können Sie Ihren Pyjama auch den Tag über im Eisfach lagern. Dadurch wird Ihre Kleidung für die Nacht heruntergekühlt und Sie schlüpfen in einen kühlen Pyjama. Aber keine Sorge, lange hält das Gefühl nicht an. Spätestens nach wenigen Minuten hat Ihre Körperwärme die Kleidung wieder aufgeheizt, bis dahin sind Sie aber womöglich bereits eingeschlafen.
Im Schlafzimmer stoßlüften sollten Sie nach Möglichkeit am Abend vermeiden, dann nämlich ist die Luft noch recht warm. Lüften Sie direkt nach dem Aufstehen, dadurch holen Sie kalte Luft in Ihre Wohnung/Ihr Haus und sorgen für den idealen Luftaustausch.

 

Heiße Sommernächte unter dem Bettlaken

Der Ersatz von Bettdecken und andere Tipps zum Einschlafen im Sommer werden auch in Deutschland immer mehr zur Notwendigkeit. Die heißen und oft trockenen Sommer, die wir in Mitteleuropa immer häufiger erleben, lassen sich tagsüber noch am See genießen, doch spätestens abends wird es ungemütlich. Wenn Sie einfach unter Bettlaken, Leinentuch oder Bettwäsche schlafen, sorgen Sie auch im heimischen Schlafzimmer für ein mediterranes Gefühl zum Einschlafen. Und das fühlt sich oftmals nicht nur angenehm kühl an, sondern schafft auch eine sinnliche Ästhetik im Schlafzimmer. Ein kleiner Trost bei 25°C zum Einschlafen...