Kostenloser Versand innerhalb DE
Versand innerhalb eines Werktages
60 Tage Rückgaberecht
Sichere Bezahlung

Bettwäsche waschen - alles Wissenswerte

Schöne Bettwäsche kann man nicht genug haben. Damit wird dem Schlafzimmer ein toller Look verliehen und Sie selber profitieren von einer angenehmen Nachtruhe. Im Onlineshop finden Sie eine große Auswahl. Doch wie sieht die optimale Pflege aus? Wie oft wird sie gewaschen und was gibt es zu beachten, damit Sie lange daran Freude haben? Nachfolgend erhalten Sie alle nötigen Infos.

Inhaltsverzeichnis:

Bettwäsche regelmäßig waschen
Waschtemperatur und Waschmittel - was gibt es zu beachten?
Wie wird Bettwäsche richtig gewaschen?
Zusammenfassung

 

Bettwäsche regelmäßig waschen

Durchschnittlich halten sich Erwachsene jede Nacht sieben bis acht Stunden im Bett auf. Hier ist es möglich, zu entspannen und neue Kraft zu tanken. Doch um eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, sollte die Bettwäsche sauber sein, denn darin sammeln sich mit der Zeit Schmutz, Feuchtigkeit und Hautschuppen. Milben, Keime und Bakterien können sich im feucht-warmen Klima gut vermehren. Daher muss sie regelmäßig gewaschen werden. Wie oft es nötig ist, diesbezüglich gibt es keine klaren Regeln. Manche wechseln die Bettwäsche zwei Mal pro Woche und andere einmal monatlich. Die Jahreszeit ist ebenso entscheidend, denn gerade im Sommer schwitzen wir vermehrt. Dann ist auch ein Wochenturnus sinnvoll. Das Gleiche gilt für Menschen, die unter Nachtschweiß leiden, und Allergiker. Waschen Sie die neue Bettwäsche auch, bevor Sie diese erstmalig überziehen.

 

Waschtemperatur und Waschmittel - was gibt es zu beachten?

Um die angenehmen Eigenschaften beizubehalten, sollten Sie beim Waschen der Bettwäsche einiges beachten. Die passende Temperatur, das geeignete Programm und Waschmittel hängen von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise vom Material wie Baumwolle, Leinen, Mikrofaser oder Seide. Nicht jede Bettwäsche ist kochfest oder kann mit einem Vollwaschmittel gewaschen werden. Allgemein gilt:

- Baumwolle: bis zu 60 Grad bei bunter und 95 Grad bei weißer Bettwäsche
- Biber: bis zu 60 Grad bei Buntwäsche und bis zu 95 Grad bei Weißwäsche
- Frottee: bunt bis 60 und weiß bis 95 Grad waschbar
- Mako-Satin, Seersucker und Satin: bis 40 Grad
- Mikrofaser und Renforce: bis 60 Grad
- Seide: bis 30 Grad


Beachten Sie deshalb die Pflegehinweise auf dem Etikett. Sofern erlaubt, sollte die Temperatur mindestens 60 Grad betragen, vor allem bei Allergikern und starker Verschmutzung der Bettwäsche. Milben werden bei dieser Gradzahl abgetötet. Bei niedrigeren Waschtemperaturen können Sie zudem einen Hygienespüler nutzen, um Milben und Bakterien keine Chance zu geben. Er kann zum Teil aber Allergien auslösen. Bei normaler Verschmutzung genügen in der Regel 40 Grad.


Bezüglich des Waschmittels gilt:
- bunte Bettwäsche: Colorwaschmittel
- weiße Stoffe: Vollwaschmittel
- empfindliches Gewebe wie Seide oder Satin: Feinwaschmittel ohne optische Aufheller


Wenn die Wäsche in den Trockner darf, ist auf dem Etikett ein Trocknersymbol vorhanden. Nicht erlaubt ist es, wenn es durchgekreuzt ist.

 

Wie wird Bettwäsche richtig gewaschen?

Drehen Sie die Bezüge vor dem Waschen auf die linke Seite, denn dadurch schützen Sie die Farben, Motive und Fasern. Schließen Sie die Knöpfe oder Reißverschlüsse, damit sich verschiedene Wäscheteile nicht ineinander verfangen. Sortieren Sie die Bettwäsche nach Farben, um Verfärbungen zu vermeiden. Beladen Sie die Trommel der Waschmaschine nicht zu stark, damit sie sich frei bewegen kann. Nehmen Sie sie, nachdem das Waschprogramm beendet ist, möglichst schnell aus der Trommel, denn die Bettwäsche kann sonst knittern und einen muffigen Geruch entwickeln. Sehr empfindliche Materialien wie Seide und Satin sollten Sie keinen zu starken Schleudergängen aussetzen. Bettwäsche aus Baumwolle hingegen ist eher unempfindlich.

 

Zusammenfassung

Damit das Bett zur hygienischen Wohlfühloase wird, ist saubere Bettwäsche ein wichtiger Aspekt. Waschen Sie sie je nach Jahreszeit alle sieben Tage oder zwei bis drei Wochen. Verwenden Sie das passende Waschmittel und die geeignete Temperatur entsprechend der Bedürfnisse des Materials.

Passende Artikel